Neubau Lagerhalle Spreewaldgurken, Golßen

Die Baues+Wicht beratende Ingenieure PartmbB plante das Tragwerk für den Neubau einer Lagerhalle mit insgesamt 14.500m² Fläche.

Das Primärtragwerk der weitgespannte Hallendachkonstruktion wurde aus Satteldachbindern mit angehobenem Untergurt und veränderlicher Bauhöhe geplant. Durch diese Binderform kann ein optimaler Holzverbrauch erreicht werden. Die Gesamtfläche wird durch eine Brandwand in zwei Brandabschnitte unterteilt. Der Standort der neuen Halle liegt in der Norddeutschen Tiefebene, in der in seltenen Fällen mit hohen 2,3-fachen Schneelasten zu rechnen ist.

Die langjährige Erfahrung der Baues+Wicht beratende Ingenieure PartmbB im Ingenieurholzbau und Industriebau war auch für dieses Bauvorhaben die Voraussetzung eines reibungslosen Planungs- und Bauablaufes.

Umfang Baumaßnahme:
Lagerhalle – 14.500m²

Planungsleistungen: 

  • Tragwerksplanung
  • Konstruktiver Brandschutz
  • Ingenieurholzbau
  • Stahlbetonfertigteile