Wiederherstellung Grundschule nach Brandereignis Lohmar

Das Hauptgebäude der Grundschule Lohmar Wahlscheid wurde durch einen Großbrand am 21.01.2011 nahezu vollständig zerstört.

Die erforderliche Totalsanierung wurde zum Anlass genommen das Gebäude vollständig zu überplanen und den neuen Bedürfnissen der Grundschule anzupassen. Nach erfolgtem Rückbau, der bereits wenige Tage nach dem Großbrandereignis begonnen werden konnte, wurden notwendige Ertüchtigungen eingebaut und das Gebäude um eine vollständige Etage aufgestockt.

Die Planung des Tragwerkes erfolgte unter dem Gesichtspunkt einer hohen Vorfertigung und Baugeschwindigkeit, da das Gebäude für den Schulbetrieb sehr schnell wieder zur Verfügung stehen mußte.

In Abstimmung aller beteiligten Planer und Fachplaner, erfolgte die Ausführungsplanung der Aufstockung auf Basis räumlicher Vermesserkoordinaten. Der gut abgestimmte und reibungsfreie Datenfluss der Vermesserdaten in das eingesetzte 3D CAD/CAM Planungswerkzeug der Baues+Wicht beratende Ingenieure PartmbB und Weitergabe der Maschinenansteuerungsdaten an den ausführenden Ingenieurholzbaubetrieb trug wesentlich zu einer schnellen Fertigstellung bei.

Hierdurch konnten die Schüler schnell wieder in ihr Schulgebäude zurückkehren und Kosten für die angemieteten Behelfsbauten auf das notwendigste Maß reduziert werden.

Umfang Baumaßnahme:
Wiederherstellung Grundschule nach Brandereignis
Baukosten ca. 2,7 Mio €

Auftraggeber: 
Stadt Lohmar

Planungsleistungen: 

  • Tragwerksplanung
  • Schallschutznachweis
  • Wärmeschutznachweis
  • Ingenieurholzbau
  • BIM orientierte Planung