Schulbausymposium 2019

Schulbau +

 

Am 13. November 2019 fand im Düsseldorfer Rathaus ein Symposium mit Impulsvorträgen, Praxisforen und Workshops statt. Expert*Innen aus Deutschland, Italien, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz zeigten aus verschiedenen Perspektiven wie Kommunen gute Lernraumbedingungen schaffen können.

Auch wir als Fachplaner haben an diesem Symposium teilgenommen und viel dazugelernt. 

Wichtige Voraussetzung für gute Schulen sind zukunftsfähige Gebäude die die Ansprüche pädagogischer Architektur erfüllen. Eine besondere Bedeutung kommt hierbei der Phase 0 zu (nicht zu verwechseln mit der Leistungsphase 0). 

Die Gesamtschule Rosenhöhe hat hierzu einen inspirierenden Film gemacht, den wir hier verlinkt haben!

Urbane Räume mit immer weniger Platz für Schulen fordern auch die Tragwerksplanung, z.B. mit Schulhöfen auf den Dächern. Wir sind davon überzeugt, dass nur ein kollaboratives Arbeiten aller Planungs- und Baubeteiligten zu dem bestmöglichen Ergebnis führen kann.

 Das war ein spannendes Symposium – nicht nur für Pädagogen und Objektplaner!

Unterricht im Netz und Schulhöfe auf dem Dach [Rheinische Post]

 

#Schulbau #BIM #Visionen #Tragwerksplanung